Beuten

Das Klima in der Bienenbeute ist maßgeblich für die Gesundheit der Bienen verantwortlich. Ein zu kaltes und feuchtes Klima führt zu Wabenschimmel und so zur gesundheitlichen Schwächung der Bienen, die sich über ihre Mundwerkzeuge mit den Schimmelpathogenen infizieren und so massiv geschwächt werden. Abhilfe schafft ein, ursprünglich von „Thorben Schiffer“ entwickelter Boden und Deckel der Bienenbeute, der es den Bienen ermöglicht das Klima in der Beute so zu steuern wie es für sie optimal ist.

Die Bienen kommen so besser über den Winter und verbrauchen erheblich weniger Energie/Futter für das Heizen der Bienenbeute. Daher ist die Gefahr des Verhungerns des Bienenvolkes im Winter erheblich geringer. Unsere Bienenstöcke sind alle mit geschlossenem Böden und Klimadeckeln ausgestattet. Außerdem werden an verschiedenen Beuten Messungen der Temperatur und Luftfeuchte zur Optimierung der Bienenbeuten durchgeführt.  Weiterhin arbeiten wir an einer hochisolierten Bienenbeute mit integrierter Messtechnik die den Bienen eine optimale Umgebung bieten soll. nebin innen und außen Temperatur und Luftfeuchte werden hier auch das Gewicht der Beute mehrmals Täglich gemessen und über einen GSM Sender an eine Handyapp übergeben. So kann der Imker sowohl die Futterreserven im Winter, als auch den Honigeintrag im Sommer beurteilen und dokumentieren.